* 1974 in Niebüll
Meike Andresen studierte an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg,
wechselte nach dem Vordiplom an die Hochschule für Angewandte Wissenschaften
und schloss dort ihr Illustrationsstudium 2011 mit dem Diplom ab.
Sie lebt und arbeitet in Hamburg.

*1974 in Niebüll, Germany
Meike Andresen studied at the Academy of Fine Arts in Hamburg (prediploma)
and the University of Applied Sciences, where she graduated 2011 with a diploma in Illustration.
She lives and works in Hamburg.




Exhibitions       S = Solo

2021
"All My Friends Are Miracles 2", Sow & Tailor Gallery, Los Angeles


2020
„Hot Paper“, Digital art project, (Got it for cheap)

2019
„Got it for cheap and Velvet Ropes“, (GIFC) traveling art show, u.a. Galerie Steinslandberliner,
Stockholm,
„Little Treasures“ Galleria De Marchi, Bologna
„Kunstmaand Ameland“, Niederlande
„LOVE & STEAKS“, Basis, Frankfurt am Main

2018
„Huntenkunst“, Ulft, Niederlande

2017
„(Not) AT HOME, Kulturelle Intervention im Obi Altona,
Kunst Atonale Hamburg

2016
„Terrain Vague“, Westwerk, Hamburg

2015
„Aktion“ #100, 2025 e.V. Hamburg, S

2014
„Zur Hälfte Schwarz“, Gängeviertel Hamburg
„Wo bist du so lange gewesen“ Westwerk Hamburg, S

2013
„Gigi Art Space“, Gruppenausstellung, Hamburg

2012
„In kürze Kunst“, Galerie, Flensburg, S
„Ich oder du“, Wanderausstellung zum Thema Organspende, Hamburg/Bremen

2011
„Tales from Brazil“, Swarmed, Italien
„Fire“, Bologna/Italien, Kyoto/Japan, New York, Gruppenausstellung

2010
„Bestiarium“, Bologna, Gruppenausstellung
„La immagini della fantasia“, Sarmede/ Italien

2009
Galerie Linda, Hamburg
„Haiku“, Bologna/Kyoto
„Ein neuer Blick“, (Astrid Lindgren), Katholische Akademie, Hamburg
„Int. Children’s Bookfair“, Bologna, Itabashi Art Museum, Tokyo

  • Instagram